1. Segel-Bundesliga

schwacher Wind am ersten Tag

Am ersten Segeltag konnten bei schwachem Wind fünf Wettfahrten gesegelt werden. Trotz gefühlt endloser Startverschiebung hat sich am Bodensee leider nicht mehr genug Wind entwickelt um den 2. Durchgang (Flight) mit einem 3. Rennen abzuschließen, so dass am Ende des Tages noch nicht alle Teams die Zähler aus 2 Rennen verbuchen durften.

Bei diesen schwierigen Bedingungen ist unserm Team mit einem 2. und einem 4. Platz ein recht zufriedenstellender Auftakt gelungen. Auf der Tagesrangliste belegen der BSC den 12. Platz. Punktgleich hinter dem NRV und dem BsYC und vor dem SSC. Morgen geht es weiter. /JK

 

Ergebnisse

1. Segel-Bundesliga

Verspäteter Saisonauftakt am Bodensee

Nach dem der Saisonstart mehrfach verschoben werden musste, startet die Ligasaison dieses Wochenende in Überlingen am Bodensee. Gastgeber sind der Segel- und Motorboot Club Überlingen und der Bodensee-Yacht-Club.

Für den BSC gehen Lukas Feuerherdt, Moritz Klingenberg, Morten Raecke und Valentin Zeller an den Start. Viel Erfolg! /JK

Mittwochsregatta

und gesegelt wird doch....

Aufgrund von Corona musste die Frühjahres Serie leider offiziell abgesagt werden.Das Einzugsgebiet der Yachten ist zu unübersichtlich, um ein den Auflagen entsprechendes Hygiene-Konzept umzusetzen. Ob es eine Herbstserie geben wir hängt vom Verlauf der Pandemie und den damit verbundenen Auflagen ab. Wir beobachten die Lage genau.

Weil die Mittwochsregatten aber so schön sind und es ohne irgendwie doch nicht geht treffen sich einige der gewohnten Boote zu den üblichen Zeiten auf dem den gewohnten Kurs zum Segeln. /JK

Willkommen zu einem Drink

Die Corona Zahlen sinken und der Hamburger Senat hat erst Lockerungen beschlossen. Die Gastronomie darf über Pfingsten im Außenbereich öffnen.  

Unser Gastronom Nelson heißt alle Clubmitglieder und Gäste ab 11:00 Uhr auf Vor- und Oberdeck des frisch renovierten Pontons willkommen.

Der Ponton strahlt in neuem Glanz

Viele haben es wahrscheinlich schon gesehen: das Gerüst am Ponton ist abgebaut worden. Nach zwei Monaten intensiver Arbeit ist die Renovierung bis auf Restarbeiten abgeschlossen und unser Clubheim erstrahlt in neuen Glanz!

Vielen Dank an Moritz Dammann, John Hinneberg und Ihr Team!

Webcams

Jetzt neu: Immer wissen, was auf dem Wasser los ist mit den neuen Webcams des BSC auf dem Regattaponton im Mühlenberger Loch.

Die Webcams sind zu finden unter Media -> Webcams oder direkt unter: https://www.bsc-hamburg.de/webcam

Regatta Ponton

Unter technischer Leitung von Uwe Claasen und einem Team aus Alt und Jung ist heute Nachmittag der Regattaponton auf seine Position im Mülo verholt worden. Das Schleppmanöver haben Dieter Tetzen mit seiner „Loop To“ und John Hinneberg mit dem RIB „005“ übernommen. Vielen Dank an alle Beteiligten!  

ILCA/Laser Pfahlewer-Cup

Tag 2:

Bei böigem Wind von 6 und 11 kn aus nördlicher Richtung konnten am 2. Tag des ILCA/Laser Pfahlewer-Cup mit diversen Startversuchen 2 Wettfahrten gesegelt werden. Gerade unter diesen wechselnden Bedingungen haben die Smartmark GPS Tonnen ihr Potential voll ausgespielt.

Im Laser Radial konnte Paul Porthun (MSC) seine gestrigen Tagessieg zu einem Gesamtsieg ausbauen. Im Laser 4.7 konnte Martin Erdmann (WSC) sich vor dem gestrigen Tagessieger Tom Struve (KYC) den Gesamtsieg sichern. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an den Wettfahrtleiter Thorsten Paech und sein Team, Smartmark für die Bereitstellung der GPS Tonnen und an die Schiedsrichterin Claudia Kalauch.

Ergebnisse:

https://www.manage2sail.com/de-de/event/Pfahlewer21#!/results?classId=d700e15a-fadd-4263-a322-fc39b0bbc7a5

Bilder findet Ihr hier

ILCA/Laser Pfahlewer-Cup

Testen Testen Testen

Dank der Disziplin und der Bereitschaft aller konnte auch die Zweite Regatta mit Corona-Sondergenhmigung der Gesundhetsbehörde ausgetragen werden. Testen, registrieren, Maske tragen und abstandhalten war das Motto. Vielen Dank an Sören Sörensen und seine Helfer die für Durchführung von Corona Test und Einhaltung und Regeln gesorgt haben.

ILCA/Laser Pfahlewer-Cup

Tag 1:

Nachdem das Hygienekonzept in der vergangen Woche die Feuerprobe bestanden hat konnten heute die ersten 3 Wettfahrten des ILCA/Laser Pfahlewer-Cup gesegelt werden.

Widrige Winde zwangen den Wettfahrtleiter das erste Rennen noch vor dem Start der zweiten Gruppe abzubrechen. Danach wurde der Wind stabiler und es konnten drei Wettfahrten gesegelt werden. Tagessieger wurde Paul Porthun (MSC) im Laser Radial und Tom Struve (KYC) im Laser 4.7. Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse:

www.manage2sail.com/de-de/event/Pfahlewer21#!/results?classId=d700e15a-fadd-4263-a322-fc39b0bbc7a5

Bilder findet Ihr hier

 

Interkontinentale Hamburger Finn-Meisterschaft

Super Event, erstmals mit autonomen GPS-Bahnmarken

Dank besonderer Hygiene- und Abstandregeln konnte an diesem Wochenende mit 6 Wettfahrten an 2 Tagen die Interkontinentale Hamburger Finn-Meisterschaft ausgesegelt werden.

Vielen Dank an Sören C. Sörensen, der mit dem spezielle Coronakonzept die Genehmigung bei Behörden erwirkt hat, an den Wettfahrtleiter Thorsten Paech und sein Team sowie an die Jury! 

Link zu den Ergebnissen auf M2S

Link zu tollen Fotos von Jan Kruse

Link zum Bericht auf Segelreporter.com

AUSGEBUCHT! Landliegeplätze 2021

Der verbindliche Plan der Landliegeplätze 2021 in seiner jeweils gültige Version findet sich ab jetzt (wie auch in den Vorjahren) immer hier unter dem Reiter "Club". Sollte sich Irgendjemand auf Euren Platz stellen, regelt dies bitte untereinander :-)

Neuer Sandkasten und neue Bank im BSC

Es ist einfach umwerfend, wieviele Mitglieder momentan helfen den Club attraktiver zu gestalten. Julian hat zu Farbe und Pinsel gegriffen und nun haben wir einen tollen Sandkasten für den Nachwuchs. DANKE Julian ❣️ Und eine Bank wurde auch angeliefert.

Nach der Dockung wird unser Ponton eingerüstet

Die neue tolle Opti-Stellage ist da!

Glück ist, wo Vorbereitung auf Gelegenheit trifft!

Vorbereitung vom Projekt-Team um Christian Krupp, Moni Sörensen, Falco Feindt und auch Uwe Classen bei der Marktrecherche nach feinen Opti-Stellagen und beim Vorantreiben des Opti-Stellagen-Projektes.

Gelegenheit, weil zur richtigen Zeit der richtige Edelmann für dieses tolle Projekt noch etwas Kleingeld in seiner Schatulle fand. Heute wurde unsere neue Opti-Stellage angeliefert und sofort aufgebaut. Wir freuen uns riesig! 1000 Dank an den edlen Ermöglicher! 

Spaßbremse :-) Leider auch 2021 strikt kein Platz für Straßen-Trailer am BSC

Deshalb freundliche Erinnerung an alle Trailer-Inhaber:

Die Saison steht vor der Tür, und demnächst wird es wieder voll bei uns auf dem Vorland. Als Segel-Club haben wir uns schon vor Jahren entschlossen, dass wir die komplette Fläche des Vorlandes ausschließlich für Boote nutzen wollen, und dort deshalb keine Straßen-Trailer* parken sollen/können/dürfen. Das gleiche gilt für die Wiese westlich der Kette, die wir letztes Jahr nutzen durften, als die Baustraße über unser Gelände lief. Bitte habt deshalb Verständnis, dass es auf auf dem BSC-Gelände und drumherum leider vollständig verboten ist, seinen privaten Straßen-Trailer abzustellen. Übrigens nicht einmal für eine Nacht. Das machen wir, damit mehr Platz für Boote verfügbar ist. Ausnahme-Genehmigungen bekommen im BSC ausschließlich Club-Trailer und nachweisliche Ranglisten-Segler (mehr als 5 auswärtige Regatten pro Jahr), die viel trailern müssen. Diese können einen Platz anmieten.

PS: Höfliche Bitte zum Schutz des Büros: Lasst uns bitte nicht versuchen auf dem Diskussionsweg Sonderbehandlungen zu verhandeln. Das ist natürlich müssig und nicht die Aufgabe des Büros. 


*Wer eine Trailer-Slipwagen-Kombination sein Eigen nennt kann sein Boot natürlich schon darauf parken.
 

Willkommen Falco Feindt als neuer Jugend-Trainer und -Koordinator!

Hallo BSC, hallo BSC-Jugend,


Ab heute hat der BSC einen hauptamtlichen Jugend-Trainer und Jugend-Koordinator! Wir freuen uns sehr und wir alle kennen ihn gut: Willkommen Falco Feindt an Bord beim BSC!


Falco ist direkt am BSC aufgewachsen und ist seit seiner Jugend in den späten 90ern ehrenamtlich im BSC aktiv. Als Kutterführer, früher als Vorstandsmitglied, als Opti-Obmann und an vielen anderen Ecken mehr. Er war Teil unsere erfolgreichen J/24-Crews in den 2000er Jahren, Kieler-Woche-Gewinner und Vize-Weltmeister auf großen Yachten. Falco ist schon seit einiger Zeit im BSC in der Jugendarbeit tätig und eng verzahnt mit den Obleuten der anderen Vereine an der Küste. Er wird eng mit seinem Opti-Trainerstab, mit den Laser-Obleuten Luc&Max (nebst Trainer Henry) und Piraten-Obmann Emile (nebst Trainer Frieder) die Geschicke der Jugendarbeit steuern und weiterentwickeln. Er wird die Trainingsarbeit koordinieren, Trainingslager leiten und die Jugend zu einer guten Anzahl Regatten begleiten. Auch die Club-Boot-Flotte untersteht ihm. Und ganz wichtig: Er wird zumindest im Opti-Bereich auch weiter die Eltern noch mehr einbinden, denn ohne diese geht es natürlich überhaupt nicht. Die Stelle ist eine Vollzeitstelle und fängt heute am 01.03.2021 an. Die Aufgaben kommen vom Vorstand und vom Büro. Falco hat drei Kinder, von denen zwei ebenfalls segeln und seine bessere Hälfte Wiebke ist ebenfalls Seglerin.


Wir freuen uns sehr!


Sören C. Sörensen
2. Vorsitzender & Jugend-Obmann
Im Namen des ganzen Vorstandes und des BSC
 

Beach Finn Boom: Schon 25 Finn-Dinghies im BSC!

Wir können auch alt! Neben den Skiff-Klassen, wie Musto-Skiff und Contender (beide Klassen-Chefs sind übrigens BSCer und beide haben ihre Boote im BSC liegen) funktionieren Klassen wie der Pirat und das Finn im BSC wie geschnitten!

Bei den Erwachsenen wächst insbesondere unsere Finn-Truppe und kein Ende ist in Sicht. Alleine auf dem BSC-Vorland haben wir für 2021 schon 21 Finns liegen, dazu kommen BSCer Accy und Thomas am Wasserwerk, wo wohl noch ein drittes Finn hinkommen soll. Und Mr. Winter, der weiter westlich am Strand liegt. Und beim EFC liegt auch noch ein aktiver Recke.

Die Einstiegshürde ist übrigens denkbar niedrig: Momentan hat der BSC die beiden Miet-Finns "Stripe Nose" und "New Nose", welche man für €85 pro Halbjahr nutzen kann. Man muss allerdings selber sicher (!) segeln können, denn wir sind ja keine Segelschule. Wer sich also einmal ausprobieren möchte findet im BSC einen einfachen Einstieg, übrigens im ersten halben Jahr auch ohne BSC-Mitgliedschaft.


Beste Grüße von Euren Blankenese Beach Finns!
 

Der Ponton auf dem Weg von der Werft zurück

Ausschreibung: Tolle FSJ-Stelle in Blankenese am Strand!

Ab 01.August 2021

FSJ wo andere Urlaub machen? Beim BSC ist dies möglich! Als FSJler in der Jugendausbildung, mit Dienst-Schlauchboot. Anbei die Details:

Download: FSJ-Anzeige-des-BSC-in-Blankenese-am-Strand.pdf

Jetzt wird gebaggert...

Clubponton auf Abwegen...

Jahreshauptversammlung

Da die derzeitigen Corona-Regeln eine Präsenzversammlung noch nicht gestatten, haben wir beschlossen, sie in Abweichung zu unserer Satzung auf einen späteren Termin zu verschieben. Das ist durch die geltenden rechtlichen Regeln auch gedeckt.

Die theoretisch mögliche elektronische Jahreshauptversammlung oder eine solche per Briefwahl haben wir wegen damit verbundener komplizierter Voraussetzungen verworfen. Deshalb hoffen und warten lieber auf eine Lockerung der geltenden Beschränkungen. Angesichts unveränderter Beiträge für 2021 werden wir die Jahresbeiträge wie gewohnt im März/April einziehen und bitten um Verständnis, dass wir damit nicht auf einen unsicheren Termin nach der Jahreshauptversammlung warten können.

Der Vorstand

Neue Mietboot-Schlüssel ab 01.01.2021

Jollensegler und MühLo-Racer im BSC, das neue Halbjahr für Mietboot-Schlüssel steht vor der Tür

Ab dem 01.01.2021 kann man wieder im Büro für €85 für das neue Halbjahr Mietboot-Schlüssel kaufen und muss dabei im Büro den angehängten Mietvertrag neuerlich unterschreiben. Dies um sicherzustellen, dass allen die Geisteshaltung des MühLo-Racer-Mietboot-Projektes stets präsent ist. Momentan haben wir 2 Finns, 2 Laser Radial und einen Schwertzugvogel.

Geisteshaltung, Regeln und Vertrag gemäß angehängtem PDF. Die roten Aspekte sind uns fast am wichtigsten, denn sie unterscheiden uns von einer Bootsvermietung.
 

Download: BSC-Mietbedingungen.pdf

Neue T-Shirts und Hoodies

Liebe Clubmitglieder, ab sofort sind die neuen T-Shirts und Hoodies direkt bei wasser-fest.net bestellbar. Gern könnt ihr zur Anprobe der Größen in den Ponton kommen. Ruft mich zur Terminvereinbarung einfach an: 862373. In Planung sind darüberhinaus qualitativ hochwertige Strickpullover und normale Pullover mit V-Ausschnitt und Rundhals für Damen und Herren.

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit unter:
www.wasser-fest.net/bsc

Neue BSC Kollektion für Groß und Klein

Ab sofort gibt es die neue BSC Kollektion! Wir haben alle Größen und Logos hier auf dem Ponton. 

Hoodys und T-Shirts für Kinder
Hoodys und T-Shirts für Damen und Herren
Clubjacken ( Snug von Crazy4Sailing ) für Damen und Herren
Mützen für Erwachsene

Die Kleidung bestellt ihr bitte mit Bestellzetteln vor Ort. Die Hoodys und T-Shirts können, wenn die Bestellung bis zum 14.12 abgegeben wird, noch vor Weihnachten abgeholt werden. Die Clubjacken kommen im Februar. Gern könnt ihr einen Gutschein für eine Clubjacke erhalten. Die Hoodys und T-Shirts gibt es auch mit allen Klassenzeichen. Wir planen noch weitere Kleidungsstücke, Jacken für Kinder und Pullover mit Stick für Damen und Herren. 

Wir freuen uns auf Euren Besuch auf dem Ponton! Ihr könnt zu den Bürozeiten kommen, Montag bis Freitag von 09.00 h bis 12.00 Uhr. Bitte vorher anrufen 862373

Vielen Dank an wasser-fest.net und Crazy4Sailing für die tolle Zusammenarbeit! 

Die neuen Hoodys und T-Shirts können demnächst online direkt bei wasser-fest.net bestellt werden. Die Mützen gibt es für € 14,00 im BSC-Büro

Zusätzlich ist die Anprobe und Bestellung diesen Samstag, 05.12.2020 von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr möglich.

Kunst im BSC

Nelson sitzt in der Karibik, auf dem Ponton ist nichts los, Corona hat uns im Griff. Da viele Künstler stark unter der Coronazeit leiden, stellen wir unsere Fensterfläche für Künstler aus Blankenese zur Verfügung. 

Spontan ist Hans-Joachim Kerres, er hat sein Atelier für Malerei und Kunsttherapie im Treppenviertel, mit zwei Bildern an den Stammtisch gezogen. Von außen sind die Bilder prima zu sehen, kommt gern bei einem Spaziergang einmal vorbei. 

Die Künstler werden wechseln, so lange Nelson nicht aufhaben darf. 

"Die Letzten Helden" vom BSC mit Boris Herrmann:

"Die Letzten Helden" 2020 fallen bekanntlich aus. Deshalb hat unser BSC-Haus&Hof-Fotograf Jan Kruse einmal die Festplatte nach Schmankerln aus den letzten 20 Jahren Letzte Helden durchflöht und dabei u.a. dieses Foto aus 2014 von Boris Herrmann gefunden, der gerade die Vendée Globe segelt. Rock 'n Roll!
 

Fotos von der IDJM der Piraten

Hier geht es zum Link von Segel-Fotograf Jan Kruse. Jan, seit Jahren BSC-Haus&Hof-Fotograf, hat Freigabe für alle SoMe erteilt, greift also zu :-)

Segelbundesliga: Klassenerhalt in der 1. Segelbundesliga

Mit einem guten sechsten Platz beim Saisonfinale in Hamburg hat sich das Bundesliga-Team des BSC den direkten Klassenerhalt in der 1. Segel-Bundesliga gesichert. Herzlichen Glückwunsch!

Foto: Deutsche Segel-Bundesliga / Lars Wehrmann

900!

Highscore!

Der BSC hat heute erstmalig in seiner nun bald 125jährigen Geschichte die 900-Mitglieder-Marke übersprungen. Nummer 900 ist Jesper, Finnsegler aus Kopenhagen der jetzt in Ottensen wohnt, und der Ende der 70er noch gegen Poul Elvström persönlich antreten durfte. Wir freuen uns riesig und heißen alle neuen Mitglieder herzlich willkommen!


PS: Und wenn jetzt nur 10% davon kräftig mit anpacken, dann machen wir alles richtig!
#unglaublich #wirfreuenuns #dasehrenamtistderkitdergesellschaft

Senatspreis 2020

Ergebnisse und Fotos online

Über den Senatspreis darf sich dieses Jahr die „Golightly“ mit Helge Wolpers vom Segler Club Hansa e.V. freuen. Herzlichen Glückwunsch! Die Ergebnisse des Senatspreis 2020 gibt es auf www.senatspreis.de.

Wolfgang K. Reich und Christian Lütje haben den Senatspreis fotografisch begleitet, die Bildergalerien gibt es hier.

IDJM der Piraten vom 10. bis 14. Oktober

Der BSC richtet dieses Jahr die IDJM der Piraten vom 10. bis 14. Oktober aus. Ab sofort kann gemeldet werden! Die Meldung, Ausschreibung und alle weiteren Infos gibt es unter diesem Link.

Elblieger-Treffen 2020

Das Elbelieger-Treffen lebt von Geselligkeit. Enge Bänke beim Griechen, Wuling auf der Bowlingbahn, Bier auf den schmalen Schlengeln in Stade. Alles Situationen, die coronal nicht passen. Wir verschieben das Elbelieger-Treffen 2020 dehalb ins nächste Jahr. Ein Datum liefern wir nach.

Bootstaufe im BSC

Am 16.05.2020 haben wir (Gintje Peters und Mika Drechsel) unseren Piraten auf den Namen „Jarle” getauft. Unten am BSC haben wir mit ein paar Freunden auf den nun ca.30 Jahre alten, aber wunderschön aufgearbeiteten Piraten der direkt aus der “Hein Werft” kommt, angestoßen. Der Name Jarle kommt aus Skandinavien und bedeutet so viel wie „kleiner König“.

Unser kleiner König wurde an diesem Tag mit einer selbstgeflochtenen Blumengirlande und natürlich dem roten Namenszug samt Krönchen verziert. Und als alle eingeladenen Freunde, Familienmitglieder und natürlich auch die Taufpatinnen versammelt waren, wurde das Boot von unseren Schwestern, Kari und Tatja, feierlich getauft. Anschließend gab es noch Sekt, Limonade, Kuchen und Pommes.

Unsere Jungfernfahrt haben wir dann allerdings erst am darauffolgenden Sonntag, dem 17ten unternommen, bei bestem Segelwetter weihten wir unser Boot dann auch auf dem Wasser ein. Der Tauftag und die Jungfernfahrt waren sehr schön. Mit der Blumengirlande auf dem Deck sah unser Pirat so toll aus und die Stimmung war so nett, dass man die momentane (Corona-)Situation für einige Stunden vergessen konnte. Jarle, mit dem wir in Zukunft auch in der BSCer Piratengruppe segeln werden, trägt die Segelnummer 3830. Wir freuen uns auf viele weitere wunderschöne und erlebnisreiche Stunden auf dem Wasser.

30.05. / 31.05. Trainingslager der BSC- und HSC-Finns auf dem MühLo

Die Finns sind inzwischen auf über 13 Boote angewachsen und hatten ihr tolles Trainings-Wochenende mit Olympia-Aspirant Max Kohlhoff als Coach. Großartig, mit viel Wasserzeit, guter Video-Analyse und tollen Fortschritte

31.05. / 01.06. Trainingslager der BSC- und SVWS-Piraten auf dem MühLo

Die Piraten hatten 10 Boote unter Leitung von "Coach" (Europameister Frieder Billerbeck) auf dem Parcours. Super Sache!

BSC im Finale der eSailing-Bundesliga!

Bisher Platz 7 von 68!

Genau wie auf echtem Wasser ist der BSC 1.Liga! Details findet Ihr bei Segelreporter.com

 

Wasser-Liegeplätze im BSC

Heute einmal etwas organisatorisches...

Wasserliegeplätze im Hafen sind ein rares Gut. Der BSC hat deshalb beschlossen, dass die Boote nahe der Hafeneinfahrt liegen können, die am längsten im BSC liegen und/oder für den BSC auf dem Wasser einen möglichst aktiven Beitrag leisten. Neulieger fangen also im Westen an. Und immer, wenn ein Boot im Hafen verkauft wird, dann legen wir dies auf Wiedervorlage und gucken selbsttätig unter vorgenannten Gesichtspunkten neu, ob jemand weiter nach vorne rücken kann. 

Liegeplätze 2020: Hier steht Dein Boot

Land-Liegeplätze

Der Vorstand hat für 2020 folgenden Plan der Land-Liegeplätze verabschiedet, der sich jetzt immer auf unsere Homepage unter folgendem Link findet:

https://www.bsc-hamburg.de/40/Land-Liegepltze/

Wasser-Liegeplätze

Der Vorstand hat für 2020 folgenden Plan der Wasser-Liegeplätze verabschiedet, der sich jetzt immer auf unsere Homepage unter folgendem Link findet:

https://www.bsc-hamburg.de/39/Wasser-Liegepltze/

Der Club ist ZU. BSC Tag 39

Die Welt bleibt leider coronal, deshalb hier das nächste Bild aus der Vergangenheit

Heute ist nichts los im BSC. Zeit Bilder sprechen zu lassen. Anbei in schwarz/weiss Uwe-Jens Bruun mit Volkert Sörensen auf G 379 "Puck" beim Viereck in Blankenese. Im Anhang drei Generationen später unserer neuer Club-Pirat "Fippa" mit Frieda Meltzner und Pippa Sörensen beim Knüll in Blankenese.

Download: 60-Jahre-spter....png

Der Club ist ZU. BSC Tag 38

Die Welt bleibt leider coronal, deshalb hier ein Bild aus der Blankeneser Kunstszene

Heute mal eine Meldung, die so gar nichts mit Seefahrt zu tun hat, aber mit unserem Dorf. Und da wird dann schon mal unser schönes Boosthaus als noch schöneres Motiv genutzt. Die Meldung hierzu ist: Blankeneser Kunstmeile wird bis 24.Mai verlängert! Details finden sich auf den dafür zuständigen Sendeplätzen.

Der Club ist ZU. BSC Tag 37

Die Welt bleibt leider coronal, deshalb hier das nächste Bild aus der Vergangenheit

Während wir darauf warten, dass unsere Boote hoffentlich bald wieder aufs Wasser können folgt hier ein Blick zurück in die 1950ziger. Damals betrieb Willi Kühn unterhalb des Baurs Park seine Bootsvermietung. Auf der zugehörigen Reede, die ca bis zum Westende des heutigen BSC Vorlandes reichte, hatten viele BSCer ihre Jollen und Jollenkreuzer liegen.

Der Club ist ZU. BSC Tag 20

Die Welt bleibt leider coronal, deshalb hier das nächste Bild

Es steht nichts an im BSC. Ein bisschen Online-Sport ja, ein bisschen eSailing auch, aber ansonsten ruht still der See. Da bleibt einem nur eine weitere Reise durch die Zeit. Heute fangen wir deshalb mal eine kleine Serie über die Bilder auf dem BSC-Ponton an. Das Bild von der Schlittenfahrt haben wahrscheinlich alle schon einmal gesehen. Anbei die Story dazu. Muss mächtig Spaß gemacht haben, was unsere Altvorderen um Hugo Scharfe (übrigens Namensgeber unseres Club-Optis "Hugo") da so vor 110 Jahren veranstaltet haben!

Download: Die-Story-zum-BSC-Schlittenfahrt-Bild.jpeg

Der Club ist ZU. BSC Tag 15

Die Welt bleibt leider coronal, deshalb hier das Mittwochs-Bild:

In Zeiten, wo man manchmal leider gut beraten ist einen Arzt zu kennen, da ist es prima, wenn der weltweit oberste gleich um die Ecke wohnt(e) und im gleichen Verein ist. Vor 50 Jahren und einem Monat trat ein damals 17jähriger Schüler vom Gymnasium Blankenese in den BSC ein. Auf seiner Homepage heißt es:

"Ich wurde im Mai 1952 in Hamburg geboren. Mein Vater war ein englischer Offizier, meine Mutter eine deutsche Ärztin. Nach dem Abitur auf dem Blankeneser Gymnasium studierte ich Medizin in Hamburg. Ein Aufenthalt an der Universität in Sydney (Australien) galt zwar formal als Auslandsstudium. In Wirklichkeit aber habe ich dort mehr das Leben als die Medizin studiert.
Meine Hobbys, zu deren Ausübung mir meist die Zeit fehlt, sind die Segelei, hin und wieder Tennis spielen und natürlich Skifahren im Winter. Meine Trainingsarbeit besteht aus einem (möglichst täglichen) Joggen. Wenn ich in Hamburg bin, laufe ich gerne schon im Morgengrauen meine 7 Kilometer am Elbstrand." 

Heute einmal einen Riesendank an alle Ärzte (!) und stellvertretend an ihren Welt-Vorsitzenden, Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, BSCer seit März 1970.

 

Der Club ist ZU. BSC Tag 13

Die Welt bleibt leider coronal, deshalb hier das Montags-Bild:

Heute ist der 30. März und es schneit. Viele BSCer denken da an ihren liebsten Wintersport, was allerdings das letzte Mal so richtig gut vor 8-9 Jahren ging. Auf der BSC-FB-Seite findet Ihr heute Fotos diverser BSCer beim Rüschen auf Schinckels Wiese sowie ein Link zu den Videos der FB-Kreekfahrgruppe. Für die Neu-BSCer erklärt Wikipedia verkürzt wie folgt:

Bei Kreeken handelt es sich um flache, breite und schwere, handwerklich anspruchsvoll gefertigte Schlitten aus Vollholz. Sie stehen in engem Zusammenhang mit Bootsbau und Segelsport. Die Steuerung entspricht der Ruderpinne eines Segelbootes, als Steuerlatte nahm man früher abgebrochene oder aussortierte Schiffsteile wie z. B. Jollenmasten (als diese noch aus Holz waren). Die Mitfahrer werden als „Vorschoter“ bezeichnet. Auch die Ausweichrufe wie „Wahrschau“ und „Raum“ sind dem Segelsport entlehnt.

Der Club ist ZU. BSC Tag 12

Die Welt bleibt leider coronal, deshalb hier das Sonntags-Bild:

Elga und Ernst-Jürgen Koch waren die ersten Weltumsegler des BSC. Damals, 1964 bis 1967, als es noch kein GPS gab , war soetwas noch eine absolute Sensation! Zitat Bobby Schenk: "Es imponierte uns mächtig, dass die Tagesschau ihre 20-Uhr-Ausgabe mit der sensationellen Nachricht eröffnete, dass ein deutsches Ehepaar namens Koch um die Welt gesegelt und nunmehr von einer ganzen Flotte von weiteren Yachten in den Heimathafen geleitet worden sei."

Link zu einem Film über die "Kairos"

Mehr Fotos wie immer auf der BSC-FB-Seite.

 

Der Club ist ZU. BSC Tag 10

Die Welt bleibt leider coronal, deshalb hier das Freitags-Bild:

Heute mal ein gänzlich irrelevantes Thema, wir haben nämlich mal in unsere Pokal-Vitrine geguckt. Was soll man auch machen, wenn so gar nichts ansteht? Da steht natürlich eine Menge nutzlose Zeug drin, wie z.B. "Hamburger Meister Hobie 14" (nur einmal ausgesegelt, irgendwann in den 80ern). Und viele Pokale stehen natürlich auch über den Ponton verstreut aber... ein paar fanden wir dann doch ganz lustig, weil sie auf harmlose Art Geschichten erzählen. Heute stellen wir einmal drei aus dieser Reihe vor. Alle Fotos findet ihr wie immer auf der BSC-FB-Seite, Link hier

- Der Holzmast-Pokal der Piraten. Schon mal gewonnen u.a. von Jan Kähler, Andreas Hetzer und Maike Westphalen. Seit 33 Jahre nicht mehr vergeben. Wer wittert da ein Chance für sich? Im Bootshaus hängen noch zwei Piraten-Holzmasten unter der Decke

- Der Vorschoter-Preis der Elbe-Jugend der Piraten: Ebenfalls seit 33 Jahren nicht mehr vergeben, und schonmal von Größen wie Jörn Wille gewonnen. Wird bei der nächsten HH-Meisterschaft der Piraten an den besten jugendlichen Vorschoter eines Elb-Vereins vergeben.

- Der Damen-Preis von 1907. Einfach wunderschön! Stiftungszweck unbekannt. Aber eine gute Erinnerung daran, dass der BSC der erste Verein im DSV war, der eine Mädchenabteilung gegründet hat, 1919. Foto anbei. 

 

Der Club ist ZU. BSC Tag 9

Die Welt bleibt leider coronal, deshalb hier das Donnerstags-Bild:

Online-Segel-Sport: Immer mehr jugendliche BSCer finden gerade heraus, dass der Online-Sport unser Freunde vom NRV, der immer um 10:00 und 16:00 Uhr auf dem YouTube-Kanal vom NRV life gezeigt wird (hat was von Jane Fonda...), Spaß macht, Muckis bringt und Struktur für den Schule-zu-Haus-Tag schafft. Die Vorturner sind Philipp und Toni und manchmal werden sogar Medaillengewinner zugeschaltet um auch mal was zu zeigen. Vorgestern haben wir Eis an die fünf BSCer ausgelobt, die uns als erste Fotos schicken, wie sie beim NRV-Online-Sport mitmachen. Das Eis war nach einer Minute weg.

Seht das Ergebnis / die Gewinner-Fotos auf unserer BSC-Facebook-Seite (Link hier)

Der Club ist ZU. BSC Tag 8

Die Welt bleibt leider coronal, deshalb hier das Mittwochs-Bild:

Auch die BSC-Piraten waren über die Winterpause hinweg vorm Lock-Down nicht untätig. Sie lassen grüßen und berichten wir folgt:

Bisher wurden zwei Holz-Decks versiegelt und poliert. Ein weiterer Pirat wurde komplett mit laufendem Gut und einer tüchtigen Katzenwäsche wieder zu einem Hingucker gemacht. Noch ein Pirat wurde extrem günstig in Berlin erworben, ein anderer älterer geht dafür normalpreisig weg, so dass dieser Hochtausch den Verein kein Geld kosten wird. Foto rechts: "Cephal". Mehr Fotos findet Ihr wie immer auf der BSC-Facebook-Seite (Link hier)

Der Club ist ZU. BSC Tag 6

Die Welt bleibt leider coronal, deshalb hier das Montags-Bild:

Zeit einmal laut Danke zu sagen. Danke an jemanden, die vermutlich von der Leserschaft noch nie laut Dank bekommen hat, obwohl Sie seit Jahren ihren Rücken für den Verein krumm macht. Dani Drüge, der guten Geist hinter der BSC-Clubzeitung. Ohne sie würden die eingereichten Artikel nicht in Form kommen, ohne sie würde die Zeitung nicht passieren. Da ihr Handeln allerdings so dermaßen hinter allen Kulissen stattfindet, nämlich irgendwo zwischen Ihrem Computer zu Hause und der Druckerei, bekommt keiner etwas von Dani mit. Dani wohnt in Wedel, hatte in der Jugend ihren Holzpiraten im BSC und jetzt schon immer ein Boot in Wedel. Anbei ein paar Fotos, denn wir man auf www.daniswelt.org lesen und sehen kann, ist Dani nebenher begeistertere Zeichnerin und Illustratorin. Dort heißt es auch über sie: 

Daniela Drüge, geb. 1971, der Vernunft halber einen kaufmännischen Beruf ergriffen (O-Ton Eltern: Sonst endest Du als mittellose, taxifahrende Grafikerin), der sogar tatsächlich Spaß macht. Neben dem Segeln ist das Zeichnen meine liebste Freizeitbeschäftigung und die Kombination „auf dem Boot abends zeichnen“ ist dann die gelungenste Freizeit... Die meisten Bilder entstehen jedoch in den langen Wintermonaten. 

Mehr Fotos findet Ihr auf der BSC-Facebook-Seite.

 

Der Club ist ZU. BSC Tag 5

Die Welt bleibt leider coronal, deshalb hier das Wochenend-Bild:

In diesen Tagen rücken auch die Vereine noch näher zusammen. Der NRV macht für aktive Segler vereinsübergreifend zwei Mal am Tag den Online-Sport um 10 und 16 Uhr. Und der MSC fordert uns zur Challenge „cool ist, wer zu Hause bleibt“ heraus, um Bilder von der Beschäftigung zu Hause einzustellen. Wir wollten dies verbinden und haben BSC-Kinder zu Hause beim NRV-Online-Sport gefilmt, um bei der MSC-Challenge mitzumachen. Die Kinder haben sich aber geniert und wollen nicht gefilmt werden. Wie machen wir das nun mit der Challenge an uns? Fangen wir mal ganz unverfänglich im Büro-Stab an und warten wie die Nachbarn reagieren:

Das ist "Nö". Im BSC als Feel-Good-Manager allen auf dem Ponton bekannt, sitzt er meist auf der Bank vorm Büro oder am Stammtisch oder am Tresen. Er wurde mal Anfang der 90er von unserem damaligen Jugendwart Lammi für seine Freundin gekauft und bekam, wie wir alle damals, einen Richter-Pulli. Dafür durfte er auch längere Zeit bei Richter am Pilatuspool im Schaufenster sitzen. Seit einiger Zeit arbeitet Nö Vollzeit im BSC und packt auch immer mal mit an, z.B. bei den Rotweinflaschen der letzten Helden. Jetzt sitzt er zu Hause im Garten / Home Office und ließt vornehmlich Segelschmöker und Fachliteratur. Mehr Fotos findet Ihr auf der BSC-Facebook-Seite.

Der Club ist ZU. BSC Tag 4

Die Welt bleibt leider coronal, deshalb hier das Freitags-Bild:

Am letzten Tag vorm Lock-Down Jungfernfahrt und erstmaliges Auslaufen des amtierenden Clubmeisters Christian Krupp in seinem nagelneuen Contender. Bemerkenswert: Das Boot ist nicht in etwa gelb, vielmehr ist es quasi durchsichtig, denn das Gelbe, was man da sieht, ist der Sandwich-Schaum. Kein Gelcoat, kein nichts. Nur Schaum, Matte und durchsichtiges Epoxy darüber. Mehr Fotos, wie zu jedem dieser Posts hier, gibt es parallel auf der BSC-Facebook-Seite.

Der Club ist ZU. BSC Tag 2

Die Welt bleibt leider coronal, deshalb hier das Mittwochs-Bild:

Leif Loose polierte am Tag vorm Lock-Down am Bootshaus unser Club-Finn "Red Nose" und baute Pussy Pads an. Sö kümmerte sich auf dem Vorland um das zweite Club-Finn "White Nose". Ebenfalls Pussy Pads anbauen, Namens-Aufkleber drauf und Takelarbeiten. Natürlich alleine.

Der BSC ist ZU und zieht coronabedingt für die nächsten Wochen in den virtuellen Club um

Jeden Virustag posten wir ab heute ein neues Bild

Der BSC ist bis auf weiteres geschlossen, der Rest des Vereins zieht temporär auf die BSC-Homepage und die BSC-Facebook-Seite "in den virtuellen Club" um. Hier gibt es jetzt jeden Tag eine Geschichte oder ein Foto aus früheren Tagen hier am BSC.

Vor Corona: Die Regatta-Ponton-Putzaktion mit u.a. Tee-Robert, Kai Schrader und Klaus, der auch das Foto gemacht hat.

 

Mächtig Brise in Hyères

"Frippa" unter Palmen

Wie zu lesen war ist das BSC-Piraten-Training am Gardasee dem Corona-Virus zum Opfer gefallen. Die Nachbarn vom MSC, welche netterweise die Orga für uns mitgemacht haben, haben Ihr Trainingslager zurecht in Torbole abgesagt und dann auf 1/3 geschrumpft nach Hyèrers umgelegt, wo traditionell zur gleichen Zeit auch immer der NRV trainiert. Dort fand sich dann alles wieder zusammen. Etwa 60 MSCer, vermutlich ebensoviele NRVer und zwei Hände voll BSCer hatten eine gute Zeit. Foto anbei: GER 4489 "Frippa"

SOC fast ausgebucht & der neue Film!

Meldung auf www.opti-helgoland.de möglich!

Der SOC war kurz nach Öffnung des Meldefensters am 18. Januar um 12 Uhr fast ausgebucht. Nach einer halben Stunde war die Hälfte aller maximal 110 Plätze bereits vergeben! Am Ende diese Wochenendes hatten wir fast 100 Meldungen drin, wobei allerding in Opti-B etwa 10 wieder rausgenommen werden müssen, wegen der Einschränkungen aus der Ausschreibung Punkt 3.2.

Alex Drechsel vom SOC-Team nicht nehmenlassen, wiedereinmal einen schönen SOC-Film zu machen. Voilà der 2019er-Film!

Hier der Link zum neuen 2019er-Film auf https://vimeo.com/384819010

"Die Letzten Helden 2019": 125 Boote am Start!

Die Ergebnisse sind da:

Es war erneut ein Wochenende der Superlativen. 125 Meldungen gaben einen neuen Melderekord! Allein davon 31 gingen in der Piraten-Klasse an den Start. Über 200 Segler, 50 Helfer, Literweise Glühwein und Kakao und, und und. Die Letzten Helden 2019 sind vorbei. Der Samstag war sehr flau aber der Sonntag beschehrte allen Teilnehmern und Helfern dann noch Sonne und gute Segelbedingungen mit angemessenen Temperaturen auf dem Wasser. Die Entscheidung der Wettfahrtleitung erst einmal alle Teilnehmer im Regattagebiet zu versammeln, stellte sich für den Samstag als richtig heraus. Nach und nach setzte sich doch noch etwas Wind durch und es konnten alle Startgruppen einen Lauf für sich ersegeln. Der Sonntag hatte dafür mehr Wind und ein wenig mehr Sonne im Gepäck. Es konnten somit noch zwei Läufe gesegelt werden womit für alle Klassen 3 Läufe in die Wertung kamen. Wir gratulieren Siri Segger und Helena Peters in ihrem 420er zum Titel Die Letzten Helden 2019.

Hier geht es zu den Ergebnissen

Hier geht es zu den Bildern

IDJM der Piraten: Silber für den BSC!

Bei der Jugenddeutschen der Piraten hat sich unser FSJler Morten Raecke den Vizemeister-Titel gesichert. Glückwunsch vom Vorstand! 

Niklas Sävecke ist Fünfter (von 23) geworden. 

Team Frippa ist gerade am ersten Drittel vorbeigeschrammt und hat den 8en Platz eingefahren. 

Tolle Sache!

Thomas Schmid wird Finn-Weltmeister bei den Grand Grand Masters!

Und Axel Schroeder wird drittbester Deutscher über alles!

Mehr geht nicht und alle im BSC freuen sich riesig mit Thomas und Axel! Nach der Bronzemedallie von Christian Krupp bei der IDM im Contender legen unsere Einhand-Recken kräftig nach! Glückwunsch vom Vorstand und allen Mitgliedern!

Carsten Kemmling schrieb auf SR hierzu einen sehr guten Artikel, der das Geschehen besser zusammenfasst, als wir es je könnten: Link zu Segelreporter.com

Miet-Jollen im BSC

Announcement über die Miet-Möglichkeiten von BSC-Jollen/-Jollenkreuzern innerhalb der Mühlo-Racer-Gruppe:

Seit einiger Zeit freut sich die Mühlo-Racer-Gruppe, die sich im Dunstkreise des BSC-Bootshauses gebildet hat, zunehmender Beliebtheit. Inzwischen ist sie auf etwa 80 Mitglieder angewachsen, die sich via WhatsApp zum gemeinsamen Jollensegeln auf dem Mühlo oder z.B. zum Grillen am BSC-Bootshaus verabreden. Neben den vorbeschriebenen Kern-Aktivitäten docken sich auch weitere Bausteine an die Gruppe an, so z.B. die informelle Crew-Börse für die vorbeschriebenen Jollen-Aktivitäten. Oder auch die Organisation der Miete/Nutzung der BSC-Club-Jollen, die man für die Mühlo-Racer-Aktivitäten mieten kann, wenn man keine eigene Jolle hat.

Auch wenn der Aspekt „Miet-Jollen“ immer nur ein Randaspekt der Mühlo-Racer ist, wird dieser Aspekt vom Hauptverein beigesteuert, und wird nun nach einem Jahr Testphase zu organisieren sein. Es war immer klar, dass wir die Kosten für diese Miet-Jollen irgendwann einmal über ein Miet-Modell auf die Miet-Jollennutzer umlegen müssen, wie es in den anderen Jollengruppen des BSC (Opti, Laser, Pirat, Feva) auch schon immer üblich ist. Nach einer längeren Zeit des Nachdenkens werden wir nun wie folgt vorgehen:

• Jede Jolle hat durch die Ruderbeschläge oder an anderer Stelle ein Vorhängeschloss, welches immer an Neujahr und am 01.Juli ausgetauscht wird.

• Jeder Interessierte kann sich im Büro einen Vorhängeschloss-Schlüssel für ein Kalender-Halbjahr kaufen. Die Kosten pro Halbjahr belaufen sich EUR 85, zu entrichten in bar im Büro zu Büro-Öffnungszeiten. Eine Rechnung gibt es hierfür nicht, denn wir wollen Admin niedrig halten.

• Die Weitergabe des Schlüssels ist selbstredend nicht erlaubt, dieser würde dann eingezogen. Eine Liste der Schlüssel-Inhaber hängt zwecks Transparenz am schwarzen Brett neben dem Büro.

• Die Jollen können grundsätzlich nur von BSC-Club-Mitgliedern mit Segelschein gemietet werden, die diese Jollen auch selber beherrschen, eine Schulung ist nicht vorgesehen.

• Natürlich heißen wir aus der Mühlo-Racer-Gruppe auch Nicht-BSC-Mitglieder als Jollen-Mieter für ein Halbjahr willkommen. Wer das zweite Mal einen Schlüssel kaufen möchte ist herzlich gebeten der illustren Runde der BSC-Mitglieder vermittels Mitgliedsantrag beizutreten.

• Die Jollen-Buchung für Schlüssel-Inhaber erfolgt weiterhin immer ausschließlich über die Mühlo-Racer-WhatsApp-Gruppe. Nur wer da gebucht hat kann auch segeln gehen.

• Die Pflege der Jollen muss aus der Nutzergruppe heraus von selbst laufen.

Die Miet-Jollen sind momentan 2 Javelins, ein Jollenkreuzer und ein Finn-Dinghy. Die Club-Laser sind fest der Laser-Jugend zugeordnet und nicht Teil der Miet-Flotte. Die Flotte kann unangekündigt Veränderungen unterliegen.

PS: Der Betrag von EUR 85 pro Halbjahr ist zunächst ein reiner Testballon und wird von Jahr zu Jahr neu evaluiert. (Vergleich: Bei den Jollenvermietungen auf der Alster entspricht dies etwa 3 Stunden)


Blankenese im Juli 2019
Der Vorstand &
Brar O. Braren

Contender-DM 2019

Bronze geht an den BSC!

Christian Krupp (Contender-Haudegen, Kreekfahrer, Osterfeuerbauer, Tuckerboot-Kapitän und Opti-Vater) hat es fast allen gezeigt. Dritter von 62 bei der Deutschen Meisterschaft der Contender 2019! Vor ihm waren nur Conti-Legende Schappi Harpprecht aus Kiel sowie Max Billerbeck (Bruder unseres Piratentrainers sowie Halbbruder unseres BSC-FSJlers).

Glückwunsch vom Vorstand!